Argument Verlag

argument-verlag-schriftzug Ein Dach für linke kritische Wissenschaft

Der Argument Verlag, traditionell Haus linker Wissenschaft und Wissenschaftskritik, entstand 1959, als eine Gruppe FU-Studenten um den Marxisten Wolfgang Fritz Haug aus politischen Flugblättern die Zeitschrift Das Argument entwickelte. Während der Studentenbewegung stiegen Bedeutung und Auflage dieser Zeitschrift für Philosophie und Sozialwissenschaften sprunghaft an. Mit der marxistischen Soziologin Frigga Haug kamen die Schwerpunkte Geschlechterverhältnisse und Arbeit hinzu. In den Folgejahren begann die Produktion von Büchern zu Marxismus, Feminismus, Psychologie, Philosophie, Medizin, Ideologie, Rassismus, Arbeit und Ökonomie, Kultur, Politik und Gesellschaft.

Kernthema des Verlags ist bis heute die Diskussion und Erneuerung linker Theorie. Es geht um Gesellschaftseingriffe, um Weiterentwicklung des Marxismus, um linken Feminismus, Kritische Psychologie, Kulturtheorie, politische Bildung, Globalisierung, Naturverhältnisse und Zukunftsperspektiven. Wir verlegen Klassiker wie Antonio Gramsci, Stuart Hall, Frigga Haug, W.F. Haug, Klaus Holzkamp, Lucio Magri, Donna Haraway und andere. Hinzu kommen theoretische Einführungen, aktuelle Interventionen und politische Sachbücher zu Brennpunktthemen. Nicht zu vergessen das noch unabgeschlossene Riesenprojekt Historisch-kritisches Wörterbuch des Marxismus, bei dem rund tausend internationale Wissenschaftler/innen mitwirken, und die weiter lebendige Zeitschrift Das Argument, mit der alles begann.

 

verlag@argument.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>