Leipziger Literaturverlag

 

Uns interessiert das Surreale, Groteske und der Blick über den Tellerrand der Nationalliteratur hinaus. Wir sind neugierig darauf, was an den Rändern Europas gedacht, empfunden, geschrieben wird, in St. Petersburg, Vilnius, Krakau, Bratislava, Nanterre, Barcelona oder Lissabon. Wir betrachten das Verlegen als kulturelle und kulturverbindende Aufgabe. Die mittlerweile aus fast 50 Bänden bestehende Edition neue lyrik und die Reihe neue prosa versammeln sowohl zeitgenössische deutschsprachige Texte als auch aktuelle Übersetzungen fremdsprachiger oder älterer Dichter, von denen einige mit höchsten literarischen Preisen wie dem Pulitzer Prize for Poetry ausgezeichnet wurden. Darüber hinaus fühlen wir uns einem genreübergreifenden Gestus verbunden, indem wir in der verlagseigenen Galerie Raum für Begegnungen von bildenden Künstlern und Autoren schaffen.

 

post@l-lv.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>