Block-Verlag

 

Der „Block-Verlag“ geht aus einer traditionsreichen, bereits 1905 gegründeten Magdeburger Druckerei hervor. Er wurde in der Wendezeit 1998/99 neu gegründet, nachdem die Druckerei im Jahre 1992/1993 als Folge der politischen Umwälzungen reprivatisiert werden konnte. Der Verlag wurde in die Druckerei integriert und der Charakter der Druckerei wurde verändert. Es wurden Bücher und Zeitschriften auf den vorhandenen Rollen-Offsetmaschinen gedruckt, eine eigene Buchbinderei wurde aufgebaut. 
Die rasante technische Entwicklung auf dem Gebiet der Druckindustrie zeigte jedoch schnell die Grenzen des vorhandenen Maschinenparks. Deshalb trennte sich der Verlag in den Jahren 1995/96 von der Offsettechnik und baute in der Altmark ein neues Verlagsgebäude für die Herstellung und den Vertrieb unterschiedlichster Druckerzeugnisse. Die neue Druckerei legt den Schwerpunkt auf Digitaltechnik, die Buchbinderei wurde den neuen Bedürfnissen des Verlages angepasst. 
Die Schwerpunkte des Verlages erkennen Sie am Angebot und der Struktur unseres „Buch-Shops“. Hier einige Beispiele, worauf wir uns konzentrieren:

Die Reihe "Vergangen – nicht vergessen
In dieser Reihe veröffentlicht der Verlag Literatur, die sich mit dem Alltagsleben in all seinen Facetten beschäftigen. Der Verlag sucht für diese Reihe immer nach interessanten Vorhaben und betreut die Autoren bei der Arbeit am Text.

Unsere "Blaulicht" Krimireihe ist die älteste Krimireihe im Osten Deutschlands. Hier erscheinen in loser Folge Krimis, die sich mit den Problemen der Gegenwart beschäftigen.

BNR – BLOCK NEUE REIHE
In ihr sind unsere Titel zu Geschichte und Heimatgeschichte zusammengefasst.

"Erste Schritte"
Unsere Lyrik-Reihe gibt auch jungen Autoren die Möglichkeit, ihre Gedichte zu veröffentlichen.

Hamster-Verlag
Der im Block-Verlag integrierte Hamster-Verlag bündelt unsere Aktivitäten auf dem Gebiet Kinderbuch.

block-verlag@block-verlag.de
 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>