Coppenrath Verlag

 

Kinderbücher mit Tradition

1768 gründete Josef Heinrich Coppenrath den Verlag, der 1977 von dem jungen Grafiker & Verleger Wolfgang Hölker übernommen wurde. Mit seinen innovativen Ideen führte er den Verlag auf neue Wege. Ein Schwerpunkt des Programms sind seither Kinderbücher. „Ich muss stolz auf das Buch sein, das ich mache“, sagt Hölker. So entstehen Bücher von anspruchsvoller grafischer Qualität mit dem besonderen Etwas.

Ihm zur Seite stehen Dr. Lambert Scheer, der 2016 die Geschäftsleitung des Verlags übernommen hat, und seine Tochter Johanna Hölker. Durch den Generationswechsel ist frischer Wind eingezogen und gleichzeitig bleibt der Spirit des Unternehmens erhalten. „Mit der neuen Führung wird Coppenrath & Die Spiegelburg auch zukünftig für besondere Bücher und originelle Produkte stehen“, sagt Wolfgang Hölker.

Zu den ersten Titeln aus dem Verlag gehörten „Das große Buch für kleine Gärtner“ oder „Das große Kinderliederbuch“. Auf dem Einband befand sich, passend zum Titel, entweder eine kleine Schaufel oder eine Mundharmonika. Heute gehören Felix und Prinzessin Lillifee zu den bekanntesten Figuren aus dem Verlag. Bücher für die Kleinsten, Sach- und Kreativbücher, Hörbücher, Bücher für Erstleser und Jugendromane sowie ein christliches Programm mit eigenem Katalog runden das Portfolio ab.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet seit 1992 die Edition „Die Spiegelburg“. Mit dieser Kollektion verfolgt der Verlag die Philosophie, spielerisch eine Verbindung zum Buchprogramm herzustellen. So tauchen „Felix“ (seit 1994), „Prinzessin Lillifee“ (2004) oder „Käpt´n Sharky“ (2006) als Plüschfiguren, auf Spielen sowie Schulartikeln auf und auch die „Pferdefreunde“ und „BabyGlück“ sind liebenswerte Freunde für die Kleinsten.
Aber auch Alben & Eintragbücher für Groß und Klein prägen das Gesicht des Verlags. Die ersten Eintragbücher wurden von Antje Vogel entworfen – und waren eine Innovation auf dem Buchmarkt: Auf vorgedruckten Seiten konnten Eltern die wichtigsten Ereignisse im Leben des Kindes eintragen und hatten gleichzeitig viel Platz für Fotos und eigene Gedanken, Bemerkungen und Sprüche.

Was in den 90er Jahren mit Einzeltiteln begann, hat sich in den vergangenen Jahren zu einem wahren Füllhorn toller Titel entwickelt: Geschenkbücher für Erwachsene. Mit innovativen Buchideen und bekannten Namen wie Hans Kruppa, Katja Reider/Jutta Bücker (Rosalie & Trüffel) aber auch Wolfgang Joop überrascht der Verlag immer wieder und hält Geschenkideen zum Geburtstag, zur Hochzeit und vielen anderen Anlässen bereit.
Hingegen haben unsere Adventskalender nur einmal im Jahr ihre Hochsaison. Doch dann freuen sich Kinder und Erwachsene täglich über originelle Bilder, Sprüche oder Rezepte, die sich hinter ausgefallenen Motiven voller Glimmer verbergen.  


Seit Anfang 2000 hat sich innerhalb der Edition „Die Spiegelburg“ die „Spiegelburg Collection“ etabliert. Alles begann mit der umfangreichen Kollektion von „Spiegelburg Garden“. Heute begeistert der Verlag mit Geschenkideen für Erwachsene, die sich durch immer wieder neue Ideen und Designs auszeichnen. Mit dem Tupfen-Muster, rot mit weißen Punkten, hat der Verlag 2004 das klassische Design aus den 50er Jahren wiederbelebt und einige Jahre später unter dem Label „Urban & Gray“ eine Kollektion mit praktischen Produkten für Männer etabliert.

In den letzten Jahren hat sich unser Exportgeschäft, das unter „Spiegelburg International“ firmiert, immer weiter entwickelt und so finden Sie unsere Produkte sowohl in vielen Ländern Europas, aber darüber hinaus auch in Asien, Südamerika, Australien und im Nahen Osten. 

 

info@coppenrath.de

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>