Liesmich Verlag UG

  

 

 

LiMi Transparent neu

 

Liesmich Verlag UG

Ansprechpartner: Karsten Möckel

Am Mühlgraben 6a

04249 Leipzig

Deutschland, Sachsen

 

 

 

Sie erreichen den Liesmich Verlag:

 

per Telefon: +49 (0) 172 3441041

per Email: karsten@liesmich-verlag.de

per Webseite: http://www.liesmich-verlag.de

 

Facebook

Twitter

https://www.youtube.com/channel/UCzgNxKpcO0l__fL8Rd4PqlQ

https://instagram.com/Liesmich_Verlag/

 

 

Der Liesmich-Verlag hat sich 2013 gegründet und ist 2014 mit seinem ersten lokalen Bestseller "Pedalpilot Doppelzwo" an die Öffentlichkeit getreten. Pünktlich zur Buchmesse 2015 in Leipzig ist dann der zweite Roman ,"Fayvel", dazugekommen. Personell ist aufgrund der ehrenamtlichen, projektbezogenen Zusammenarbeit bei unserem jungen Verlag immer noch vieles im Aufbau. Allerdings eint alle Mitstreiter der Wunsch, qualitativ hochwertige Bücher zu machen. Wir nehmen uns die Freiheit nur die Bücher zu verlegen, die wir aus vollem Herzen unterstützen können. Deshalb stecken wir viel Zeit und Herzblut in jedes einzelne Projekt und widmen uns jedem Detail mit großer Hingabe.

 

 

Wir sind ein Kleinverlag mit belletristischem Schwerpunkt.

 

Genres: 

 

Außer Lyrik, Kinderbüchern, Fantasie und Ratgebern publizieren wir prinzipiell alles und es darf auch gerne aus der Reihe tanzen!

 

 

 

LIMI-Fayvel-COVER-135x210-web2Philippe Smolarski

Fayvel der Chinese – Aufzeichnungen eines wahnwitzigen Ganoven

 

168 Seiten

Liesmich Verlag UG

Preis: 14,95 €
ISBN 978-3-945491-02-7

 

E-Book: 978-3-945491-03-4  

Preis: 9,99 €

 

Inhalt: Während die jüdische Bevölkerung Europas vor dem Terror der Nazis zu fliehen versucht, reist Fayvel, Gangsterboss und selbst polnischer Jude, aus China direkt ins Herz der Finsternis, um seine Familie aus dem Warschauer Ghetto zu befreien. Mit ihm kommen seine engsten Vertrauten: Walter, ein deutschjüdischer Ex- Boxer, und Meiling, eine skrupellose und hinreißend schöne Chinesin. Im Ghetto kreuzen sich dann die Wege von Fayvel und Maria, einer jungen Jüdin aus Wien, die Fayvel unter seinen Schutz stellt und schließlich ins Herz fasst. Die Liebesgeschichte der beiden ist von wenig Illusionen begleitet in einer Welt, die ums tägliche Überleben kämpft. Um schließlich dem faschistischen Grauen zu entkommen, fliehen Fayvel und seine Bande durch halb Europa, legen sich mit Spionage und Gegenspionage an und schlüpfen in immer neue Identitäten.

Fayvel der Chinese“ ist ein fiktiv-dokumentarisches Gangster-Roadmovie, das nicht nur ungewohnte Einblicke in den Alltag des Warschauer Ghettos gibt, sondern vor allem von Liebe und Freundschaft handelt. Das Setting gerät dabei fast in den Hintergrund einer Geschichte, die vielfach skurril-komisch daherkommt, derweil aber hervorragend recherchierte historische Details zu bieten hat.

 

 

 

Weitere Informationen und Bestellung

 

 

 

Weitere Bücher des Verlages finden sie hier

 

 

Neuigkeiten aus dem Liesmich Verlag:

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>